Anzeige

Veganes Essen, Vermeidung von Müll, Bio-Lebensmittel, Umweltschutz und grüne Energie – all diese Dinge haben einen sogenannten Systemcharakter. Denn sie alle haben eine Art gemeinsames Ziel: nachhaltig zu leben, den Planeten erhalten, Klimaschutz, Naturschutz und ähnliches. Daher ist es meistens so, dass solche Ambitionen in einer mehr oder weniger ausgeprägten Kombination auftreten. Ähnlich wie bei Amazon: Wem das eine gefällt, dem gefällt oft auch das andere. Daraus ist eine Art Lebensstil entstanden, der in der Gesellschaft breiten Anklang findet. Natürlich nicht immer in dem gleichen Maße bei der Intensität. Manche essen immer noch Fleisch oder fliegen auch mal in den Urlaub. Aber so im groben und ganzen ist eine Tendenz dahingehend spürbar, dass breite Teile der Bevölkerung diesbezüglich viel Wert auf das Thema legen. Vor allem dann, wenn sie Waren oder Dienstleistungen konsumieren. Was heißt das für Unternehmen? Wie können zum Beispiel Anbieter für Locations von Events und Veranstaltungen davon profitieren?

Wie Sie besondere Locations erschaffen

Eine Gesellschaft besteht auf Firmen, Vereinen, Gruppen, Organisationen und Institutionen. Sie alle benötigen Eventlocations, um die eine oder andere Veranstaltung abzuhalten. Doch im Innern dieser Organisationen arbeiten im Endeffekt doch wieder Menschen. Und die tragen ihre Vorstellungen und Ideale dort hinein. Abfallvermeidung, Umweltverträglichkeit, grüne Energie – solche Aspekte werden heute von der Gesellschaft zwingend erwartet. Im Management zahlreicher Unternehmen wird daher sehr genau darauf geachtet, diesen Erwartungen nachzukommen.

Gleichzeitig feiern unsere Mitbürger natürlich auch im privaten Rahmen ihre Events. Es gibt Geburtstage und Hochzeiten, all diese Veranstaltungen benötigen ebenfalls eine passende Location.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Gastronomen sollte damit klar sein: nachhaltig zu arbeiten kann ein Kriterium sein, um sich von anderen Anbietern zu unterscheiden. Ein Weg, um sich abzuheben von anderen Locations, die ebenfalls um Gäste kämpfen. Wenn nämlich an den entscheidenden Positionen Menschen sitzen, die über die Auswahl der Eventlocation bestimmen, und diese eine besondere Vorliebe für Nachhaltigkeit haben, dann fällt die Entscheidung normalerweise eindeutig aus. Die Experten für Hochzeitslocations Essen bestätigten uns, dass es häufig nur eine oder zwei Personen sind, die für Unternehmen eine Location suchen. Es wird also nicht immer in der Gruppe abgestimmt, sondern meist ist es ein winziger Kreis von Entscheidungsträger:innen.

Doch wie kann man in dieser Nische als Anbieter Erfolg haben?

Event Location – so wird man zum “grünen” Anbieter

Ja, es macht Sinn. Nachhaltig zu arbeiten ist genauso eine Nische, wie jede andere auch. Sie bieten eine Location für Events an? Sie unterscheiden sich bisher von der Konkurrenz durch den Standort, die Größe, das Angebot an Essen und Trinken, die Aussicht, das vorhandene Entertainment, die Einrichtung und was auch immer? Wenn das irgendwann nicht mehr reicht, dann könnte noch das Thema nachhaltige Eventlocation ins Portfolio aufgenommen werden. Ein sehr wirksames Kriterium in der heutigen Zeit, dessen Bedeutung für potenzielle Gäste stetig wächst.

Der Wandel zu diesem Konzept ist im Grunde ganz einfach: tun Sie alles, um dem Thema Nachhaltigkeit und Umwelt gerecht zu werden. Richten Sie sich komplett ökologisch aus. Und vor allem: reden Sie darüber. Machen Sie es deutlich und zeigen Sie Ihre Ausrichtung überall. Auf der Homepage, auf den Werbeflyern – wo auch immer. Aus solchen Überlegungen heraus sind schon so einige Anbieter aller möglicher Richtungen hervorgegangen. Es gibt Bio-Hotels und Bio-Brauereien, die klimaneutrales Bier herstellen usw. Warum also nicht auch im Segment Gastronomie, Events und Veranstaltungen?

Welche Maßnahmen sind für eine Umstellung notwendig?

Wenn Sie in Zukunft als nachhaltige Location gelten möchten, dann ist es wichtig eine Mischung aus sichtbaren und nicht sichtbaren Umstellungen durchzuführen.

Essen und Trinken – nachhaltig und regional

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu einem Event gehört in der Regel auch das Catering. Hier ist es relativ schnell möglich tätig zu werden und das auch gut sichtbar zu machen. Betonen Sie auf der Speisekarte, dass Sie nur bei nachhaltigen Anbietern einkaufen, Bio-Lebensmittel auf den Teller legen und ggf. auf Tierwohl achten. Regionale Lieferanten von hoher Qualität zu nutzen ist für den CO2-Ausstoß auf jeden Fall von Vorteil. Die Gäste werden diesen Hinweis sehen und zudem den Unterschied schmecken.

Außerdem hat es einen weiteren Vorteil lokale Lieferanten zu nutzen. Solche Kooperationen haben einen Wert für die Mund-zu-Mund Propaganda. Ihre Partner werden Sie in der Region weiterempfehlen, weil das für deren Umsatz einen Vorteil bietet.

Energiekonzept

Nutzen Sie Energie aus nachhaltiger Quelle. Am besten Solar oder Wind usw. Das sehen die Kunden natürlich nicht. Aber was sie sehen könnten, das wären auf jeden Fall Solarzellen. Diese lassen sich natürlich nicht überall anbringen. Aber wo es geht, da trägt es auf jeden Fall zum Image bei. Ansonsten lässt sich diese Maßnahme im Marketing kommunizieren, indem Sie in Werbemitteln darauf hinweisen. So ungefähr: “Was wir tun für die Umwelt….”

Technische Ausstattung

Sorgen Sie dafür, dass alle elektronischen Geräte möglichst sichtbar das A++ Siegel tragen. Zudem ist es wichtig, dass heute alle Lampen natürlich mit LED-Technologie versehen werden.

Zertifizierung

Wir in Deutschland haben unsere kulturellen Besonderheiten. Wir können einfach ruhiger schlafen, wenn Dienstleister oder Hersteller zertifiziert sind – egal in welchem Bereich. Ob Sicherheit oder Nachhaltigkeit oder was auch immer. Wenn ein Zertifikat zu sehen ist, dann ist alles gut. Vom TÜV zum Beispiel gibt es eine Zertifizierung für Nachhaltigkeit & Klimaschutz. Ein solches Siegel ist sozusagen die Krönung des ganzen Konzepts. Immer schön sichtbar platzieren.

Nachhaltige Locations für Events in Deutschland

Ein solcher Trend in der Branche für Eventlocations hat gewisse Konsequenzen. Früher wäre kaum jemand auf die Idee gekommen ein solches Kriterium als Unterscheidungsmerkmal zu nutzen. Doch heute ist das anders. Es gibt Listen und Verzeichnisse für nachhaltige Anbieter. Wer heute ein Event für seine Gäste organisieren möchte, der kann ganz gezielt in Google nach “nachhaltige Eventlocation Berlin” oder “nachhaltige Location Stuttgart” suchen. Sofort erscheinen Listen und Sammlungen, auf denen Angebote aus diesem zusammengetragen wurden. Zudem finden sich auch diejenigen, die sich auf dieses Keyword für ihre Region optimiert haben. Solche Suchen sprechen dafür, dass die Nachfrage am steigen ist.

Fazit

Hinsichtlich der Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist eindeutig, dass sie in Deutschland stark an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Kunden und damit immer mehr Entscheidungsträger legen Wert auf nachhaltige Dienstleister. Egal in welcher Branche sie tätig sind. Für Gastronomen ist eine Umstellung in diese Nische auf jeden Fall lohnenswert. Vor allem dann, weil in der lokalen Suche große Erfolge zu verzeichnen sind. Wenn die Menschen nicht mehr nach “Restaurant Düsseldorf” sondern nach “Bio-Restaurant Düsseldorf” suchen, dann ergeben sich ganz andere Chancen am Markt erfolgreich zu sein. Wichtig ist nur, dass solche Vorzüge Teil der Kommunikation und des Marketing werden. Tue Gutes und sprich darüber heißt es so oft. Alle Werbemittel gehören in diese Richtung überarbeitet. Zudem sollten die Online Auftritte im Web und den sozialen Medien daraufhin angepasst werden. Jeglicher Content sollte in dieses Richtung SEO optimiert werden. Zudem ist es hilfreich Beiträge zu teilen, aus denen die Öko-Ausrichtung deutlich hervorgeht. In den nächsten Jahren wird dieses Merkmal sicherlich große Bedeutung erhalten.